verfüllte Ziegel, MW, Mineralwolle, Erdbebenzone 3, EB, harris + kurrle architekten bda, Neckar,  Deutscher Ziegelpreis 2019, Monolith
© Roland Halbe

Lebendiger Wissensspeicher

architectum Ausgabe #32

verfüllte Ziegel, MW, Mineralwolle, Erdbebenzone 3, EB, harris + kurrle architekten bda, Neckar,  Deutscher Ziegelpreis 2019, Monolith
© Roland Halbe

Stadtbibliothek Rottenburg

in Deutschland

verfüllte Ziegel, MW, Mineralwolle, Erdbebenzone 3, EB, harris + kurrle architekten bda, Neckar,  Deutscher Ziegelpreis 2019, Monolith
© Roland Halbe

Verwendete Produkte

Poroton S10-42,5-MiWo, Poroton Systemzubehör

Lebendiger Wissensspeicher

Wie kann ein mittelalterliches Stadtbild behutsam weiterentwickelt und architektonisch aufgewertet werden? Im deutschen Rottenburg beantwortet ein grauer Monolith diese Frage.

Stadtbibliothek in Rottenburg

Bischöflicher Palais auf der einen Seite, mittelalterliche Altstadt auf der anderen. Dazwischen: ein fünfgeschossiger Neubau, grau und ausdrucksstark, und trotzdem harmonisch im Stadtgefüge. Für die Stadtbibliothek, die an einer städtebaulich wichtigen Stelle in Rottenburg am Neckar in Deutschland seit 2017 in die Höhe ragt, tüftelte das Architektenteam von Harris + Kurrle Architekten aus Stuttgart an einer besonderen Herausforderung.
 
Das Gebäude entstand anstelle dreier mittelalterlicher, stark zerfallener Bauten und sollte einerseits die Innenstadt beleben und einen sozialen Treffpunkt für die Bewohner der Stadt bilden, und andererseits die Baulücke schließen. 
Die historischen Geschossdecken aus Holz wurden durch Ziegelmontagedecken ersetzt. Ihr geringes Gewicht bei gleichzeitig verbessertem Schallschutz sowie die hohe Anpassungsmöglichkeit auf alle möglichen Grundrisse waren große Vorteile. Für die notwendigen neu gebauten Teile sowie für die Errichtung von Balkonen konnte mit dem Denkmalschutz eine Einigung erzielt werden: roter Fassadenverputz und – um den Industriecharakter des Gebäudes zu erhalten – Balkone aus Stahl.

Erdbebensicheres Mauerwerk

Behutsam und gleichzeitig charakterstark erweitert der massive Bau aus dickem, einschaligem Mauerwerk die historisch geprägte Stadtsubstanz. Die Optik war bei diesem Projekt aber nicht der einzige wesentliche Punkt. Denn in dem Ort zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald herrscht mit Erdbebenzone 3 höchste Erschütterungsgefahr.
 
Der Anspruch an den Planungsentwurf war somit eine äußerst stabile Konstruktion, gut proportionierte Innenräume und ein statisch und bauphysikalisch höchst wirksames Volumen. Das energetische Konzept beruht vor allem auf passiven Maßnahmen und wird über eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle, einen maßvollen Fensteranteil mit Sonnenschutzverglasung sowie Sichtbetondecken als natürliche Speichermassen erzielt.

Mit minimierter Rissgefahr

Umgesetzt wurde der Bau der Stadtbibliothek schließlich als massive Ziegelkonstruktion aus dem Poroton-Ziegel S10-MiWo mit integrierter Wärmedämmung aus Mineralwolle. „Wir haben lange gesucht, um ein Produkt zu finden, das allen Ansprüchen gerecht wird. Ein einheitlicher Putzgrund mit minimierter Rissgefahr war uns wichtig“, so Projektarchitekt Vojtech Bast von Harris + Kurrle Architekten. Um die Schwächung des Tragwerks durch die 2 mal 2 Meter großen Lesefenster zu verringern, wurden diese von aussteifenden Stahlbetonstützen gerahmt und mit Ziegel-Ergänzungsprodukten aus dem Poroton Systemzubehör verkleidet.
 
Damit konnten zusätzliche Bauteile wie Dämmung vermieden werden, deren Materialunterschied sich in der Fassade abgezeichnet hätte. Das verputzte Mauerwerk entspricht der ortstypischen Materialität, ist jedoch in Farbigkeit und Textur durch die Ausführung als Besenstrichputz neu interpretiert. 

Ausgezeichnete Architektur

 
Dieses außergewöhnliche Stadterweiterungsprojekt erhielt gleich mehrere Auszeichnungen: den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020 in der Sparte „Bauen für die Gemeinschaft“, den Otto-Borst-Preis für Stadt­erneuerung 2020 sowie den Deutschen Ziegelpreis 2019.
 
Gelobt wird es für seine vielseitigen Funktionen über die Bibliothek hinaus sowie für die harmonische Einpflegung in die historische Stadt und ihre Weiterentwicklung.
 
Die Sanierung historischer Gebäude wirkt sich auch in der Stadtentwicklung aufwertend aus: So entsteht zeitgemäßes Wohnen im historischen Bestand mit modernstem Wärmeschutz und das ohne zusätzlichen Flächenverbrauch.

verfüllte Ziegel, MW, Mineralwolle, Erdbebenzone 3, EB, harris + kurrle architekten bda, Neckar,  Deutscher Ziegelpreis 2019, Monolith
© Roland Halbe

Daten & Fakten

Projektname: Stadtbibliothek Rottenburg am Neckar, Deutschland

 

Architektur   Harris + Kurrle Architekten BDA

Bauherr  Stadt Rottenburg am Neckar

Jahr der Fertigstellung   2017

Verwendete Produkte   Poroton S10-42,5-MiWo, Poroton Systemzubehör

Gebäudetyp  Öffentlich

Ausgabe  architectum #32

verfüllte Ziegel, MW, Mineralwolle, Erdbebenzone 3, EB, harris + kurrle architekten bda, Neckar,  Deutscher Ziegelpreis 2019, Monolith
© Roland Halbe

Kontaktieren Sie uns

Mehr Inspiration

© Wienerberger India
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter