Kompozitsiya 24, Khavskaya, Glazed Black, Glazed Gold
© OOO “Wienerberger Kirpich”

Design-Türme in Abendrobe

architectum Ausgabe: Dach und Fassade

Kompozitsiya 24, Khavskaya, Glazed Black, Glazed Gold
© OOO “Wienerberger Kirpich”

Ein luxuriöses Apartmenthaus

in Russland

Kompozitsiya 24, Khavskaya, Glazed Black, Glazed Gold
© OOO “Wienerberger Kirpich”

Verwendete Produkte

Terca Glazur

Design-Türme in Abendrobe

Schwarz, rot, gold – nein, es handelt sich hierbei nicht um die deutsche Flagge, sondern um ein außergewöhnliches Architekturprojekt in Moskau, das seinen Ursprung in einem kleinen schwarzen Quadrat fand.

Luxuriöses Apartmenthaus in Russland

Im Shabolovka-Viertel, einem Gebiet mit experimentellen, monumentalen Bauten aus den 20er- und 30er-Jahren, schuf das Architektenbüro Tsimailo Lyashenko and Partners ein künstlerisch-luxuriöses Apartmenthaus. Kompozitsiya №24 nennt sich das Triptychon im Stil des russischen Konstruktivismus, das 74 Apartments in 30 verschiedenen Layouts beherbergt. „Unser Ziel war es, ein Umfeld von höchster Qualität mit möglichst großem Komfort für die Bewohner zu schaffen“, erklären die Architekten Alexander Tsimailo und Nikolay Lyashenko. Diese Qualität spürt man nicht nur innen, sondern kann sie auch außen schon von weiter Ferne erkennen. „Schwarz als Basis, Gold-Ocker als Ergänzung und Rot als leuchtender Akzent“, beschreibt er das Farbkonzept der Fassade, die mit glänzenden Terca Ziegeln in den Dimensionen 250 x 55 x 65 mm realisiert wurde.

Glatt-glänzende Außenhaut

„Die Hauptaufgabe von Fassadenlösungen besteht darin, ein ganzheitliches, außergewöhnliches Bild zu schaffen“, so die Architekten. „Die Kombination aus glänzendem Schwarz, goldenem Ocker und Rot macht das Objekt einzigartig und wiedererkennbar.“ Die schwarzen Ziegelfassaden bilden eine solide glatte Wand mit Fenstern verschiedener Größen, die sich je nach Nutzung der Innenräume in unterschiedlichen Höhen befinden. Auch die Fensternischen variieren in der Höhe.
Die goldene Ziegelfassade gestaltet sich ebenfalls als solide und glatte Wand mit einem klaren Raster von großen Fenstern, und erfrischt optisch das Schwarz. „Schließlich rundet das große rote Vordach über dem Haupteingang das spektakuläre Bild des gesamten Gebäudes ab“, erklären Tsimailo und Lyashenko die spannende Komposition. „Für den goldenen Ziegel wurden drei Texturen in Matt und Glänzend gemischt, was in einer interessanten Oberfläche resultierte, die auch bei bewölktem Wetter einen Überlaufeffekt erzeugt.“
 
Die Architekten wollten das Gebäude mit zahlreichen kleineren und größeren optischen Überraschungen versehen, wofür sich die Materialwahl gut eignete. So wurden in den Eingangsbereichen Muster in die Fassade integriert und hier und da kragen Sitzgelegenheiten aus der Wand aus. „Munch Brygge wurde für die Ewigkeit gebaut“, betonen die Planer von Lund+Slaatto Arkitekter. Auch in 100 Jahren sollen dieselbe ästhetische Qualität und Funktionalität am Projekt erfahrbar sein. Diese Anforderung war ein weiterer Grund für die Wahl robuster und wartungsarmer Materialien, die auch ihre Optik über die Jahre behalten. 

Ein Quadrat im Quadrat im Quadrat

Der Zugang zu den drei achtstöckigen Bauten erfolgt durch den Haupteingang mit dem roten Vordach sowie durch eine geräumige Designerlobby, die die Häuser verbindet. Davor lädt ein großer offener Hof zum Verweilen im Freien ein. Für die Bewohner stehen zudem zwei private und begrünte Höfe zur Verfügung, die nur von innen erreichbar sind. 
 
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht sichtbar ist – die meisten Formen des Apartmentkomplexes entspringen einem Quadrat. „Das gesamte Projekt beruht auf Quadraten“, betonen die Architekten. „Das Grundstück, die Grundrisse der drei Türme, die Fenster.“ Auch die Inspiration für das Design und die Optik hat ihren Ursprung in einem Quadrat. „Eine Komposition des Künstlers und Malers Kazimir Malevich, bei der er ein schwarzes Quadrat in einer roten Ecke arrangierte, war eines der ersten großen konzeptuellen Statements im Konstruktivismus – und Basis unseres Konzeptes.“ 

Kompozitsiya 24, Khavskaya, Glazed Black, Glazed Gold
© OOO “Wienerberger Kirpich”

Daten & Fakten

Projektname: Kompozitsiya №24, Moskau, Russland

 

Architektur   Tsimailo Lyashenko and Partners, Moskau

Bauherr   ВЕЛЕС ТРАСТ Ltd Veles Trust

Jahr der Fertigstellung   2021

Kategorie   Dach & Fassade

Verwendetes Produkt   Terca Glazur

Kompozitsiya 24, Khavskaya, Glazed Black, Glazed Gold

Terca Glazur - Russland

Kontaktieren Sie uns

Mehr Inspiration