Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifierMinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #21

WIENERBERGER BRICK AWARD 2018: JURY-ANKÜNDIGUNG

Brick Award

Der alle zwei Jahre verliehene Wienerberger Brick Award würdigt seit 2004 herausragende Beispiele moderner und innovativer Ziegelarchitektur. 2018 wird Wienerberger diesen international anerkannten Preis zum achten Mal verleihen; die Einreichfrist, während der fast 600 Projekte aus 44 Ländern eingesandt wurden, endete am 20. April.
Exterior, Supermarkt Oldenburg © Jens Krüger, neun grad architektur
© Jens Krüger, neun grad architektur
Wienerberger, Stadtvilla am Phoenixsee, Anja Engelshove © Ralf Pieper
© Ralf Pieper
Jury of the Wienerberger Brick Award 2018
Jonathan Sergison, Marc Mimram, Anne Kaestle, Stephan Ferenczy & Vladimir Arsene
Jury of the Wienerberger Brick Award 2018
Jonathan Sergison, Marc Mimram, Anne Kaestle, Stephan Ferenczy & Vladimir Arsene

WIENERBERGER BRICK AWARD 2018: JURY-ANKÜNDIGUNG

Brick Award

Der alle zwei Jahre verliehene Wienerberger Brick Award würdigt seit 2004 herausragende Beispiele moderner und innovativer Ziegelarchitektur. 2018 wird Wienerberger diesen international anerkannten Preis zum achten Mal verleihen; die Einreichfrist, während der fast 600 Projekte aus 44 Ländern eingesandt wurden, endete am 20. April.

Ein Team aus Architekten, Architektur-Journalisten und Kritikern wählte daraus 50 Projekte aus. Nun ist es an der unabhängigen Jury, bestehend aus fünf international anerkannten Architekten, die Kategoriegewinner sowie den Gewinner des Hauptpreises zu ermitteln.

 

Die Jurymitglieder des Brick Award 18 sind:

  • Anne Kaestle, Duplex Architekten, Deutschland
  • Jonathan Sergison, Sergison Bates architects, Vereinigtes Königreich
  • Marc Mimram, Marc Mimram Architecture, Frankreich
  • Stephan Ferenczy, BEHF Corporate Architects, Österreich
  • Vladimir Arsene, Westfourth Architecture, Rumänien

 

 

Die Auswahl der Projekte erfolgte einzig und allein durch das Know-how und die Meinung der Jury, Wienerberger hatte darauf absolut keinen Einfluss. Zu den wichtigsten Kriterien der Jury zählten die Qualität der Architektur, der Innovationsgrad des Projekts, die Verwendung der Ziegel sowie die Art und Weise, wie Funktionalität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz miteinander kombiniert wurden.
Weitere Informationen über die Jury finden Sie unter: www.brickaward.com