Zum Menü Zum Inhalt
Ausgabe #25

UMWANDLUNG EINER WERKSTATT IN EIN ARCHITEKTURBÜRO

Renovierung

Eine verlassene ehemalige Schreinereiwerkstatt in Zwevegem, Belgien, wurde in ein energieeffizientes Bürogebäude umgewandelt. Die vorhandenen Ziegelwände wurden durch ein neues verklebtes Mauerwerk mit glasierten Tondachziegeln ergänzt.
Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners
Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners
Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners
Zum Artikel
Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners

UMWANDLUNG EINER WERKSTATT IN EIN ARCHITEKTURBÜRO

Renovierung

Eine verlassene ehemalige Schreinereiwerkstatt in Zwevegem, Belgien, wurde in ein energieeffizientes Bürogebäude umgewandelt. Die vorhandenen Ziegelwände wurden durch ein neues verklebtes Mauerwerk mit glasierten Tondachziegeln ergänzt.

Durch Einrichtung ihrer Büros in der ehemaligen Schreinereiwerkstatt entschieden sich Zwevegem, Sileghem & Partners, ein Architektur- und Ingenieurbüro, bewusst für die nachhaltige Umnutzung des bestehenden Erbes. Die Aufmerksamkeit der Architekten wurde durch ein kleines, verlassenes Industriegebäude geweckt. Sie entschieden sich, die äußere Ziegelhülle und ihre Struktur zu erhalten und gleichzeitig das Ganze in ein energieeffizientes Bürogebäude umzuwandeln. Ganz oben auf ihrer Liste stand die Kombination eines offenen Grundrisses (als Arbeitsraum) mit einem kleinen, abgeschlossenen, grasbedeckten Bereich.

Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners

Ein modernes Tonziegeldach
Die verlassene Schreinereiwerkstatt war im Verlauf der Jahre erweitert und dann dem Staub und Verfall überlassen worden. Das Architekturbüro betrachtete dies nicht als Grund, sie abzureißen. Stattdessen entschied es sich für eine vorsichtige Renovierung. Die unnötigen Anbauten wurden abgerissen, und die beschädigten Dächer wurden durch ein gut gedämmtes Flachdach ersetzt, das auf der bestehenden Stahlstruktur ruht und mit Tondachziegeln verkleidet ist. Die neuen Wände wurden in derselben rot-braunen Farbpalette wie die Tonziegel errichtet. Ganz ohne knallige Effekte zieht das neue Gebäude durch seine Schlichtheit die Aufmerksamkeit auf sich.

Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners

Energetische Aufrüstung
Gut geplante Grundrisse, erhebliche Dämmung und sorgfältige Aufmerksamkeit für Details führten zu einem K-Wert (thermische Verluste durch die Gebäudehülle) von 27 und einer Luftdichtheitseinstufung von 0,7/h (n50). Die Fußbodenheizung wird mit einem Gasbrennofen betrieben. Der Nettoenergiebedarf beträgt 112 kWh/m². Die Hinzufügung von Solarpaneelen senkt den E-Wert auf 22.

Ein guter Arbeitsplatz
Noch beeindruckender als die Energieeffizienzstatistik sind die Qualität der Arbeitsplätze und die Art und Weise, wie sie von den Architekten entworfen, überarbeitet, verfeinert und erstellt wurden. Die Räume für konzentrierte Einzel- und intensive Gruppenarbeit mussten genau verbunden werden – mit spezieller Aufmerksamkeit für den akustischen Komfort und einem Sinn für Offenheit, wo möglich, und Privatsphäre, wo nötig.

Office Building Zwevegem, Belgium
©Sileghem & Partners
DATEN & FAKTEN
  • Projektname
    Bürogebäude Slieghem & Partners, Zwevegem, Belgien
  • Architekt
    Slieghem & Partners
  • Verwendete Produkte

    Terca Egala Elise und Koramic Plain Tile 301 Wine Red glasiert

  • Jahr der Fertigstellung
    2017
Terca Elise Wienerberger facade brick

Fassade

Terca Elise – Belgium

Koramic Plain Tile 301 Wine Red glazed - Belgium

Dach

Koramic Plain Tile 301 Wine Red glazed – Belgium