Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifierMinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #20

AUSSERGEWÖHNLICHER SPORTKOMPLEX

Dach & Fassade

Die Violenstraat in Groningen ist eine kleinteilige Stadtstraße, die jetzt Standort eines auffälligen Sportkomplexes ist. Der außergewöhnliche mehrgeschossige Entwurf mit seiner formschönen Fassade und der indirekten Beleuchtung sticht hervor und setzt sich vom klassischen Erscheinungsbild der meisten Sporthallen ab.
Exterior, Sports Block, Marlies Rohmer Architects & Urbanists © Daria Scagliola
© Daria Scagliola
Exterior, Sports Block, Marlies Rohmer Architects & Urbanists © Daria Scagliola
© Daria Scagliola
Exterior, Sports Block, Marlies Rohmer Architects & Urbanists © Daria Scagliola
© Daria Scagliola
Zum Artikel
Exterior, Sports Block, Marlies Rohmer Architects & Urbanists © Daria Scagliola
© Daria Scagliola

AUSSERGEWÖHNLICHER SPORTKOMPLEX

Dach & Fassade

Die Violenstraat in Groningen ist eine kleinteilige Stadtstraße, die jetzt Standort eines auffälligen Sportkomplexes ist. Der außergewöhnliche mehrgeschossige Entwurf mit seiner formschönen Fassade und der indirekten Beleuchtung sticht hervor und setzt sich vom klassischen Erscheinungsbild der meisten Sporthallen ab.

Die Architekten gestalteten  zwei übereinander-liegende Sporthallen, die gemeinsam eine Einheit bilden. Dies hat den Vorteil, dass der Sportkomplex einen relativ bescheidenen Einfluss auf die Straßenfront hat und freistehend von den angrenzenden Häusern gebaut werden konnte.

LICHTINSZENIERUNG

Direktes Tageslicht erweist sich in der Regel als störend in einer Sporthalle, da es die Nutzer blenden kann und die Öffnungen möglicherweise unerwünschte Beobachter anziehen. Auf der anderen Seite ist sportliche Betätigung ohne Tageslicht ungesund, weil es dem natürlichen Biorhythmus widerspricht. Eine einzigartige und funktionale Fassade war die Lösung, um genügend Privatsphäre, aber auch ausreichend Tageslicht zu bieten. Die beiden Hallen werden durch Oberlichter beleuchtet, die in das wellenförmige Mauerwerk integriert sind. Diese Lichtlinien befinden sich oben auf jeder Welle und verhindern so unerwünschten Einblick. Darüber hinaus geben sie dem Gebäude ein besonderes Aussehen, insbesondere wenn es abends benutzt wird. Die Fassade leuchtet sanft im Dunkeln, wenn das Licht durch die Öffnungen scheint. Aber das ist nicht alles: Die Fassade endet im Erdgeschoss in einer langen Sitzbank und schafft einen Bereich, in dem sich die Schüler vor dem Betreten des Sportkomplexes sammeln können.

Exterior, Sports Block, Marlies Rohmer Architects & Urbanists © Daria Scagliola
© Daria Scagliola

WELLENFÖRMIGE FASSADE

Durch das ungewöhnliche Design war es von Anfang an klar, dass sich der neue Sportkomplex von der vorhandenen Straßenarchitektur abheben wird. Gleichzeitig war keine zu große Abweichung von der Umgebung gewünscht. Dies wurde durch die Verwendung von rotem Ziegel als verbindendem Element erreicht. Im Inneren verbindet ein geräumiges und transparentes Treppenhaus mit einem großen Atrium die verschiedenen Räume und bietet ein lebendiges Bild der kommenden und gehenden Sportler.

Facts
  • Projektname
    Sports Block, Groningen, Netherlands
  • Architekt
    Marlies Rohmer Architects
  • Bauherr
    Dienst OCSW, Gemeente Groningen
  • Verwendete Produkte

    Terca Flamenco Mix

  • Jahr der Fertigstellung
    2014
Terca Flamenco Mix

Fassade

Terca Flamenco Mix – Niederlande