Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifierMinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #22

RÜCKKEHR ZUM URSPRÜNGLICHEN STIL MIT VIEL LIEBE FÜRS DETAIL

Historische Renovierung

Eingebettet in die Hügel und Weinberge der Elsässischen Weinstraße (Route des Vins d‘Alsace) liegt der historische und wunderbar erhaltene Ort Andlau. Viele der roten und schwarzen Dächer werden von Kirchtürmen überragt und die Fassaden der Fachwerkhäuser wurden aus dem Sandstein der Vogesen gefertigt. Für die Renovierung der Kapelle brauchte man Tonziegel, die diese Tradition respektierten.
red rof tiles historic renovation church detail view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet
red rof tiles historic renovation church detail view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet
red rof tiles historic renovation church front view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet
red rof tiles historic renovation church front view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet

RÜCKKEHR ZUM URSPRÜNGLICHEN STIL MIT VIEL LIEBE FÜRS DETAIL

Historische Renovierung

Eingebettet in die Hügel und Weinberge der Elsässischen Weinstraße (Route des Vins d‘Alsace) liegt der historische und wunderbar erhaltene Ort Andlau. Viele der roten und schwarzen Dächer werden von Kirchtürmen überragt und die Fassaden der Fachwerkhäuser wurden aus dem Sandstein der Vogesen gefertigt. Für die Renovierung der Kapelle brauchte man Tonziegel, die diese Tradition respektierten.

Die Größe der Kapelle Saint-André in Andlau ist ungewöhnlich. Da es im selben Ort auch eine Abtei gibt, wurde das Gebäude zwar als Kapelle eingestuft, doch es ist so groß wie eine Kirche, mit einem fast 900 m2 großen Dach, das dringend renoviert werden musste. Obwohl das Originalgebäude auf die Zeit der Karolinger im Mittelalter zurückgeht, wurde die Kapelle mehrmals erweitert und renoviert. Heute hält ihr achteckiger Turm Wache über einen alten Friedhof am Rande der Weinberge.

red rof tiles historic renovation church detail view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet

EINE KOMBINATION AUS INNOVATION UND TRADITION

Das historische Gebäude war der perfekte Einsatzort für hochwertige traditionelle Tondachziegel. Zwei Versionen der Dachziegel in natürlichen Farben wurden ausgewählt (mit Bogenkanten und abgerundeten Kanten), um einen perfekten Sitz zu garantieren. Die Herstellung ist komplex, da diese Ziegel langsam, über einen Zeitraum von fünf Tagen in einem
Brennofen bei hoher Temperatur gebrannt werden, um unter Beachtung der Größe und Dicke der traditionellen Dachziegel ihre Flexibilität sicherzustellen. Das Formen und Zuschneiden aller Sonderteile wird durchweg von Hand ausgeführt.
Der erfahrene Dachdecker Aimé Fluck und der Bürgermeister von Andlau haben die Farben Noir de Vigne (Weinstock-Schwarz) und Rouge de Mars (Mars-Rot) ausgewählt, denn das sind Farben, die in der Gegend häufig vorkommen.

red rof tiles historic renovation church detail view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet
red rof tiles historic renovation church front view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet

FACHWISSEN

Ganz besonders wurde auf die Kombination der Dachziegel geachtet, die auf dem Dach verlegt wurden: Es wurden immer nur 3 m² auf einmal eingedeckt, um das richtige Verhältnis von roten und schwarzen Ziegeln mit Bogenkanten und abgerundeten Kanten zu finden. Ziel war es, „die kleinen Unregelmäßigkeiten zu reproduzieren, die auf alten Dächern mit ihren verschwommenen Linien zu sehen sind“. Rot und Schwarz wurden abwechselnd verwendet, um „das verwitterte Aussehen eines alten roten Daches mit schwarzen Sprenkeln zu erzeugen,
das normalerweise ein Zeichen für den natürlichen Alterungsprozess von Terrakotta-Ziegeln ist“.

Bei der Renovierung der Kapelle war es besonders wichtig, die Authentizität des Gebäudes zu erhalten. Das wurde durch Beibehaltung des alt aussehenden Erscheinungsbildes erzielt, das historische Gebäude und das regionale Kulturerbe kennzeichnet.

red rof tiles historic renovation church detail view Chapel of Saint Andre Andlau
© Grégory Tachet
Facts
  • Projektname
    Chapel of Saint Andre, Andlau, France
  • Architekt
    Aimé Fluck (roofer)
  • Bauherr
    City of Andlau
  • Verwendete Produkte

    Aléonard Alsace Noir de Vigne and Rouge de Mars

  • Jahr der Fertigstellung
    2015
Aleonard Wienerberger roof tile

Dach

Aléonard Alsace Noir de Vigne und Rouge de Mars – Frankreich