Single Family House, Terca  Polaris, Penter Eros getrommelt, Poroton Plan-T-18, mit Poolhaus
© Wienerberger / Engelshove Architekten / Arnt Haug Fotografie

Hübsche Hülle, smarter Kern

architectum Ausgabe #30

Single Family House, Terca  Polaris, Penter Eros getrommelt, Poroton Plan-T-18, mit Poolhaus
© Wienerberger / Engelshove Architekten / Arnt Haug Fotografie

Einfamilienanwesen

Ein energieeffizientes Einfamilienhaus in Deutschland

Single Family House, Terca  Polaris, Penter Eros getrommelt, Poroton Plan-T-18, mit Poolhaus
© Wienerberger / Engelshove Architekten / Arnt Haug Fotografie

Verwendete Produkte

Poroton-Plan-T18, Terca Wasserstrichziegel Polaris hellgrau, Penter Eros getrommelt schwarz

Hübsche Hülle, smarter Kern

Das luxuriöse Einfamilienanwesen im deutschen Nordrhein-Westfalen ist extrem energieeffizient. Um das zu erreichen, setzte das Architektenpaar Anja und Jochen Engelshove auf eine nachhaltige, zweischalige Ziegelbauweise, die auch einem hohen Anspruch an Ästhetik gerecht wird.

Formen und Linien

Hellgraue Klinkerfassaden empfangen Bewohner und Besucher beim Betreten des Grundstücks, auf dem neben einem Wohn- auch ein Gäste- und ein Poolhaus steht. Die kubische, versetzte Bauweise wirkt leicht und kontrastiert mit der schieren Größe des Anwesens. Geschickt gesetzte Vor- und Rücksprünge schaffen einen geschützten Eingangsbereich sowie großzügig überdachte Terrassen und Balkone. Jeder Blick fällt unmittelbar auf ein prägendes Element in den Baukörpern. Der extravagante Wasserstrichziegel Polaris im modernen Langformat unterstreicht die klaren, geraden Formen und Linien aller drei Bauten. 
 
 

Ein Element, das verbindet

Es ist auch dieser Ziegel, der das gesamte Gebäude-Trio auf einer Fläche von insgesamt mehr als 1.000 m2 optisch verbindet. Garagen und Gartenbeete wurden ebenfalls in das umfassende Gestaltungskonzept integriert und mit dem exklusiven Wasserstrichziegel verkleidet. Abhängig von der Perspektive des Betrachters, von Tageszeit und Lichteinfall werden an den Klinkerfassaden stetig neue, vorübergehende Strukturen und Muster sichtbar.
Auch bei der Gestaltung der Freiflächen und Wege auf dem Grundstück setzte Jochen Engelshove auf Tonbaustoffe. Pflasterklinker bleiben lebenslang schön und haben diesbezüglich eine gute Ökobilanz: Ihre Fugen vermeiden eine Flächenversiegelung und lassen einen Teil des Regenwassers in den Boden und nicht in das Kanalnetz abfließen. „Der Penter Pflasterklinker Eros passt gestalterisch ideal zum Terca Fassadenziegel Polaris“, betont Engelshove. „Mit dem modernen Schwarz-Anthrazit des Retro-Pflasterziegels setzen wir die exklusive Anmutung der Fassade bei Freiflächen und Wegen nahtlos fort.“

„Das zweischaltige Ziegelmauerwerk mit Kerndämmung ist zum einen sehr wirtschaftlich, wertbeständig und wartungsarm, zum anderen nachhaltig und gut für die Gesundheit.“ - Engelshove.

Gesundes Ambiente in wertbeständiger Bauweise

Die zweischalige Bauweise, also die Kombination aus hochwärmedämmenden Poroton-Hintermauerziegeln und dem Fassadenziegel Polaris, hat nicht nur optische Vorzüge. „Das zweischalige Ziegelmauerwerk mit Kerndämmung ist zum einen sehr wirtschaftlich, wertbeständig und wartungsarm“, erklärt Engelshove, „zum anderen nachhaltig und gut für die Gesundheit.“ Sämtliche Gebäude erreichen den herausragenden KfW-Effizienzstandard 40 Plus. Die energieeffiziente Bauweise wird durch modernste Smart-Home-Technik ergänzt. „Aber selbst ohne Gebäude-Automationslösung ließe sich ein Energiestandard von KfW-40 Plus erzielen“, so Engelshove, „allein aufgrund der Bauweise und der ausgezeichneten Eigenschaften des Poroton-Ziegels.“

Single Family House, Terca  Polaris, Penter Eros getrommelt, Poroton Plan-T-18, mit Poolhaus
© Wienerberger / Engelshove Architekten / Arnt Haug Fotografie
Single Family House, Terca  Polaris, Penter Eros getrommelt, Poroton Plan-T-18, mit Poolhaus
© Wienerberger / Engelshove Architekten / Arnt Haug Fotografie

Kontaktieren Sie uns

Mehr Inspiration