Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifier MinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #20

EIN HAUSANBAU, DER TEXTUR, FARBE UND UNBESCHWERTHEIT VERKÖRPERT

Dach & Fassade

Um die kleine Küche zu erweitern, erhielt die Rückseite eines Londoner Reihenhauses einen Ziegelanbau. Die Verwendung des Flämischen Mauerwerksverbandes sorgt für einen einzigartigen Look.
Lacy Brick © Pamphilon Architects
© Pamphilon Architects
Zum Artikel
Outside view Lacy Brick © Pamphilon Architects
© Vicky Bamforth

EIN HAUSANBAU, DER TEXTUR, FARBE UND UNBESCHWERTHEIT VERKÖRPERT

Dach & Fassade

Um die kleine Küche zu erweitern, erhielt die Rückseite eines Londoner Reihenhauses einen Ziegelanbau. Die Verwendung des Flämischen Mauerwerksverbandes sorgt für einen einzigartigen Look.

Dieses Edwardianische Reihenhaus hat durch die angrenzende Straße eine etwas ungewöhnliche Innenaufteilung und eine sehr kleine Küche, die nicht wirklich zum Rest des Hauses passt.

In Absprache mit der Bauherrin schlug Pamphilon Architects einen zusätzlichen Bereich vor, der die Küche vergrößern würde, ohne dabei das Wesen des Hauses zu verändern. Der Anbau sollte möglichst nicht mit dem Esszimmer interferieren, das so angelegt ist, dass man über die hübsch verzierten Glastüren auf den Hof gelangt. Demnach musste der Anbau so kompakt wie möglich gestaltet werden. Man entschied sich für einen Abschluss der Brüstung auf der Höhe des roten Ziegelbogens über den Terassentüren. So wurde eine perfekte Verbindung zwischen Alt und Neu hergestellt.

Ziegel war aufgrund seiner Ähnlichkeit zum Hauptgebäude das Material der Wahl und die Farbe rot würde gut zu dem roten Ziegelbogen über den Terassentüren und dem Schornstein sowie den seitlichen Fassadenelementen passen.

Pamphilon Architects

Lacy Brick © Pamphilon Architects
© Vicky Bamforth

Die Bauherrin Lisa ist Modeschöpferin und liebt verschiedene Texturen, Farben und Spaß, was auch in dem Bauprojekt zum Ausdruck kommen sollte. Nachdem man sich für einen kompakten Anbau entschieden hatte, sollte unter Berücksichtigung des geringen Budgets aber doch ein architektonisches Schmuckstück entstehen.

Outside view Lacy Brick © Pamphilon Architects
© Vicky Bamforth

So entschied man sich für roten Ziegelstein mit seiner herrlich mürben Struktur, den unebenen Flächen und herausstehenden Farbtupfern. Der verwendete weiße Mörtel mit ebenso mürber Struktur ergänzt den roten Ziegel perfekt, gibt ihm ein weicheres Aussehen und sorgt für die harmonische Verschmelzung mit dem Haupthaus.

Dieses Projekt war eine echte Zusammenarbeit zwischen uns und unserer Bauherrin, wir hatten viel Spaß dabei und was am wichtigsten ist: Lisa ist begeistert von dem Anbau und ihrer neuen Küche!

Pamphilon Architects

Interior Lacy Brick © Pamphilon Architects
© Vicky Bamforth
Facts
  • Projektname
    Lacy Brick, London, UK
  • Architekt
    Pamphilon Architects
  • Bauherr
    Private
  • Verwendete Produkte

    Terca Hectic red

  • Jahr der Fertigstellung
    2016
Brick detail Lacy Brick © Pamphilon Architects

Fassade

Terca Hectic red – Großbritannien