Zum Menü Zum Inhalt
Ausgabe #24

Das Design der Zukunft muss den Benutzer in den Mittelpunkt stellen. Wenn wir von der menschlichen Perspektive ausgehen, können Architektur und Technologie unsere bauliche Umgebung wertvoller machen und bessere Plätze zum Leben und Arbeiten schaffen.

Astrid Piber, UNStudio

Astrid Piber
Zum Artikel
Astrid Piber
Astrid Piber

ZUKUNFTSSICHERES DESIGN – EIN VORTRAG VON ASTRID PIBER, UNSTUDIO

Brick Award

Sehr oft in der Geschichte war Architektur eine physische Manifestation kultureller und kommerzieller Veränderung. Sie ist ein Ausdruck von Werten und reflektiert unsere Lebensweise. Nirgends ist diese architektonische Darstellung der Veränderung sichtbarer als in Städten, einer Umgebung, die mehrere Herausforderungen für die Zukunft darstellt, darunter Klimawandel, eine wachsende Weltbevölkerung, sich ändernde Mobilitätsmuster, Digitalisierung und zunehmende Urbanisierung.

Städte müssen auf menschliche Bedürfnisse reagieren, um die Lebensqualität ihrer Einwohner zu steigern. Es gibt allerdings kein Patentrezept, das überall angewandt werden könnte. Jeder Architekt hat seinen eigenen Ansatz, mit den Herausforderungen und den Chancen der Zukunft umzugehen. Anlässlich des Wienerberger Brick Award 2018 zeigte Astrid Piber, eine Partnerin bei UNStudio, in ihrer Rede mit dem Titel „Zukunftssicheres Design“ Beispiele ihrer Herangehensweise.

Im untenstehenden Video können Sie die ganze Rede sehen!