Zum Menü Zum Inhalt
Ausgabe #26

EIN TERRASSENHAUS IM PINIENWALD

Dach & Fassade

In Litauens lebendiger Hauptstadt Vilnius wurde 2018 das „Wohnhaus in der Rūtų Straße 21“ mit sieben Wohnungen im Luxussegment fertiggestellt. Die Architekten Kestutis Pempe, Emilis Petkevicius und Ausrine Bredulyte legten bei diesem Projekt besonders hohen Wert auf eine sichtbare Ziegelfassade.
Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty
Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty
Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty
Zum Artikel
Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty

EIN TERRASSENHAUS IM PINIENWALD

Dach & Fassade

In Litauens lebendiger Hauptstadt Vilnius wurde 2018 das „Wohnhaus in der Rūtų Straße 21“ mit sieben Wohnungen im Luxussegment fertiggestellt. Die Architekten Kestutis Pempe, Emilis Petkevicius und Ausrine Bredulyte legten bei diesem Projekt besonders hohen Wert auf eine sichtbare Ziegelfassade.

Umgeben von hundertjährigen Pinien und unweit eines geschützten Parkgebiets besticht die Lage vor allem durch ihre fußläufige Distanz zur Innenstadt. Durch die komplette Umgestaltung der Fassade sieht man dem Projekt nicht mehr an, dass es sich um eine umfassende Renovierung eines Bestandsgebäudes handelt. Großzügige Terrassen und Balkone gliedern den Baukörper horizontal – Holzverkleidungen entlang der Decken, Balkonauskragungen und Fensterstürze verstärken diese Geste in der ansonsten sichtbar belassenen Ziegelfassade. Getönte Glasbrüstungen entlang der Balkone erlauben den ungehinderten Blick aus den französischen Fenstern der Wohnungen hinaus in die Natur. Die vorhandenen Geländehöhen wurden intelligent ausgenutzt, sodass eine neue Tiefgarage für 18 Stellplätze für Autos und Motorräder und eine Ladestation für Elektrofahrzeuge eingeplant werden konnten. Der Eingangsbereich ist mit seinem viergeschossigen, über die gesamte Gebäudehöhe und das Dach verglasten Luftraum besonders großzügig und einladend.

Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty

Das Materialkonzept berücksichtigt vor allem hochwertige, aber auch robuste, langlebige und wartungsarme Materialien: Stahlbeton für die Gesimse, Klinkerziegel im Bereich der Fassaden sowie für Treppen, kleinere Wände und Zugangswege. Hier entsprechen insbesondere die Ziegel Terca Lapis WDF, Terca Forum Ombra WDF und Penter Euroton Nostalgie UWF von Wienerberger den hohen Anforderungen sowohl an die Ästhetik als auch an die geforderte Langlebigkeit. Für die horizontalen Fassadenbänder und Terrassenbeläge wurde Holz eingesetzt, während Glasbrüstungen als Absturzsicherung für die Terrassen und Balkone dienen. Für ein besonders hohes Sicherheitsgefühl wurde in diesem Projekt – erstmalig in Litauen – ein biometrisches Einlasskontrollsystem installiert, das den jeweiligen Wohnungseigentümer erkennt. Das Gebäude wurde mit der Energieeffizienzklasse A beurteilt. Geothermische Heizungssysteme und Wärmerückgewinnungsanlagen garantieren eine optimale Frischluftzufuhr und eine angenehme Innenraumtemperatur.

Building: Residential Building at Rūtų Street
© Baltic Sotheby‘s International Realty
Facts
  • Projektname
    Wohnhaus in der Rūtų Straße 21, Vilnius, Litauen
  • Architekt
    Kestutis Pempe, Emilis Petkevicius, Ausrine Bredulyte
  • Bauherr
    UAB „Promo Vision“
  • Verwendete Produkte

    Terca Lapis WDF, Terca Forum Ombra WDF, Penter Euroton Nostalgie UWF

  • Jahr der Fertigstellung
    2018

Terca Lapis – Niederlande

Terca Forum Ombra – Belgien

Penter Euroton Nostalgie – Niederlande