Zum Menü Zum Inhalt
Ausgabe #26

EIN LICHTBLICK FÜR KINDER

Dach & Fassade

Das Kinderzentrum La Villa Vauvenargues wurde im Innenhof eines städtischen Blocks im 18. Arrondissement von Paris errichtet und bringt Leben und Licht in das ehemalige Industriegelände.
Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel
Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel
Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel
Zum Artikel
Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel

EIN LICHTBLICK FÜR KINDER

Dach & Fassade

Das Kinderzentrum La Villa Vauvenargues wurde im Innenhof eines städtischen Blocks im 18. Arrondissement von Paris errichtet und bringt Leben und Licht in das ehemalige Industriegelände.

In Auftrag gegeben von der Fondation Œuvre de la Croix Saint Simon in Zusammenarbeit mit dem Pariser Rathaus und dem französischen Familienbeihilfefonds CAF, umfasst die Einrichtung ein Zentrum für Kleinkinder sowie eine Tagesstätte für bedürftige Familien. Für Christine Kalus vom Architekturbüro Kalus und Roussel war es wichtig, „das industrielle Erbe des Ortes zu bewahren, den Innenhof zu erweitern und dem von Haussmann-Gebäuden umgebenen Block ein neues, luftiges Ambiente zu verleihen.“ Emaillierte weiße Fliesen boten die ideale Lösung. An die ehemalige Funktion des Ortes erinnert heute der alte Backsteinkamin im Hof.

Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel

Das richtige Material
Auf der Suche nach einem langlebigen und flexiblen Material für die Fassade entdeckte Christine Kalus Koramic-Produkte, insbesondere die emaillierten 301 Biberschwanzziegel. Sie ließ einen Abschnitt nach Maß anfertigen, der drei weiße und cremige Farbtöne mischte. Sofort war sie überzeugt, die richtige Formel gefunden zu haben, die „der weißen ­Farbe ein Gefühl der Vibration verlieh“.

Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel

Es werde Licht
Die Bewohner der Gebäude mit Blick auf den Innenhof können bezeugen, dass die Fassade des Kinderzentrums die Sonnenstrahlen reflektiert und diesem eher düsteren Bereich neues Licht verleiht. Christine Kalus freut sich über ihre ersten Erfahrungen mit Wienerberger, insbesondere über die Unterstützung durch die Spezialisten des Unternehmens bei der Umsetzung. Ein Highlight ist „der Farbeffekt der Fliesenmischung, der mit den klaren Linien der Gebäude bricht“. Darüber hinaus liebt die Architektin die Langlebigkeit des Materials und seine einfache Wartung. „Einmal mit Wasser abspritzen reicht aus, um den Glanz wiederherzustellen.“
Und um besonders im Winter noch mehr Licht zu spenden, lassen LEDs, die in die kupferverkleideten Wände im Erdgeschoss integriert sind, den Innenhof fast magisch wirken.

Building: Villa Vauvenargues
© Géraldine Bruneel
Daten & Fakten
  • Projektname
    Villa Vauvenargues, Paris, Frankreich
  • Architekt
    Christine Kalus, Kalus and Roussel Agency
  • Bauherr
    Paris Ouest Construction
  • Verwendete Produkte

    Koramic emaillierte 301 Biberschwanzziegel

  • Jahr der Fertigstellung
    2017
Koramic Plate 301 Blanc émaillé Wienerberger grey

Dach

Koramic Plate 301 Blanc émaillé – Frankreich