Zum Menü Zum Inhalt
Editorial issue – 26

VISIONEN VERWIRKLICHEN MIT BAUSTOFFEN AUS TON

Das Erste, was einem beim Betrachten eines Gebäudes ins Auge springt, sind seine Fassade und sein Dach. Diese haben die Fähigkeit, Geschichten zu erzählen. Geschichten über seine Nutzung, seine BewohnerInnen, seine ArchitektInnen. Umso wichtiger ist es daher, bei der Gestaltung das richtige Material zu wählen. Die Langlebigkeit und Vielseitigkeit von Baustoffen aus Ton, gepaart mit ihrem klassisch-zeitlosen sowie gleichzeitig modernen Aussehen, geben ArchitektInnen zahlreiche innovative Anwendungsmöglichkeiten und ermöglichen spannende ästhetische Lösungen.
Fassaden haben die Gabe, Aufmerksamkeit zu erregen und einem Gebäude eine bestimmte Ausstrahlung zu verleihen. Ziegelfassade und -dach schützen ein Gebäude nicht nur, sondern bewahren es auch für zukünftige Generationen. Gleichzeitig tragen besondere Gebäudehüllen dazu bei, das Stadtbild zu formen und zu entwickeln, woran sich neben den BenutzerInnen auch alle Passanten erfreuen können.
Diese Ausgabe von architectum zeigt beeindruckende Projekte aus elf Ländern – von Einfamilienhäusern bis zu öffentlichen Gebäuden –, die veranschaulichen, was mit Baustoffen aus Ton alles möglich ist. Wir freuen uns, natürliche Baustoffe zur Verfügung zu stellen, die vielseitig, energieeffizient, beständig und einfach nur schön sind. Auftraggeber und ArchitektInnen können so einerseits ihre Visionen verwirklichen und andererseits Bauwerke schaffen, die wartungsarm sowie nachhaltig sind und gleichzeitig auch gesundes Wohnen und Arbeiten ermöglichen. Somit können diese Bauwerke Teil der Lebensgeschichte von zahlreichen Menschen werden.

Viel Spaß beim Lesen!
Christof Domenig

Christof Domenig Wienerberger portrait picture
Signature Christof Domenig

CEO Christof Domenig