Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifierMinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #19

KONZIPIERT, UM SIE ZUM SCHWITZEN ZU BRINGEN

Öffentliches Gebäude

Die Rauna Sauna ist eine von drei öffentlichen Saunen, die in Tallinn/Estland immer noch betrieben werden. Wegen der zentralen Lage ist sie während ihrer Betriebszeit schon immer sehr bekannt und populär gewesen. Ihr elegantes Stadtviertel ist berühmt für seine funktionalistischen Apartment-Gebäude und steht jetzt unter Denkmalschutz.
brick building before renovation front view Raua sauna Tallinn
Before renovation
grey brick facade gap design detail view Raua sauna Tallin
© Gert Kasak, Statiiv OÜ
grey brick facade design front view Raua sauna Tallin
© Gert Kasak, Statiiv OÜ
Zum Artikel
grey brick facade design front view Raua sauna Tallin
© Gert Kasak, Statiiv OÜ

KONZIPIERT, UM SIE ZUM SCHWITZEN ZU BRINGEN

Öffentliches Gebäude

Die Rauna Sauna ist eine von drei öffentlichen Saunen, die in Tallinn/Estland immer noch betrieben werden. Wegen der zentralen Lage ist sie während ihrer Betriebszeit schon immer sehr bekannt und populär gewesen. Ihr elegantes Stadtviertel ist berühmt für seine funktionalistischen Apartment-Gebäude und steht jetzt unter Denkmalschutz.

Der Bau der Sauna umfasst einen längeren Zeitraum: Baubeginn war in den 1930er Jahren, in den 50er und 60er Jahren erhielt sie einige Erweiterungen und zur Straßenseite wurde ein weiteres Stockwerk hinzugefügt. Das Pavillon­-ähnliche Gebäude enthielt ein Foyer und kleinere Saunen. Ziel der Renovierung war die Verbesserung der Gebäudedämmung, alle Bereiche sollten für Behinderte zugänglich gemacht und die Innenräume sollten neu aufgebaut werden. Auf Grund der intensiven Benutzung und der anhaltenden Feuchtigkeit war das gesamte Gebäude in einem recht desolaten Zustand. Die älteren Ge­bäudeteile wurden im ursprünglichen Stil renoviert eine Mischung aus Jugendstil und Funktionalismus.

brick building before renovation front view Raua sauna Tallinn
Before renovation
grey brick facade gap design detail view Raua sauna Tallin
© Gert Kasak, Statiiv OÜ

VOLLSTÄNDIGE TRANSFORMATION

Das Pavillon­-Gebäude zur Straßenseite erlebte die größten Änderungen. Es wurde in eine Gitter­struktur aus Ziegeln gefasst, um einen Schirm zu bilden. Dieser Schirm lässt genug Licht für die Saunen und Waschräume herein, während gleichzeitig die notwendige Privatsphäre gewahrt bleibt. Die neue Fas­sade aus schwarzen Ziegeln verleiht dem Gebäude ein bescheidenes, aber eindeutig zeitgenössisches Aussehen, das auffällig genug ist, um die öffentliche Verwendung des Gebäudes zu unterstreichen, aber nicht mit dem etablierten Stadtviertel konkurriert, um Aufmerksamkeit zu er­haschen.

LANGLEBIGE WEGE

Ziegelpflastersteine wurden für den Eingangs­bereich und die Wege um das Gebäude verwendet, um die Langlebig­keit der Struktur zu gewährleisten – die Sauna ist ein sehr populärer Ort und zieht deshalb sehr viele Gäste an. Da die Sauna in den kalten Monaten des Jahres natürlich am meisten aufgesucht wird, muss das Ziegelpflaster Schnee und Eis und den winterlichen Temperaturen wi­derstehen, die um den Gefrierpunkt schwanken. Gemeinsam mit den schwarzen Verblendungsziegeln erzeugt das Pflaster einen konsequen­ten Gesamteindruck für den neu belebten Kurort.

grey brick facede holes detail view Raua sauna Tallinn
© Gert Kasak, Statiiv OÜ
Facts
  • Projektname
    Raua sauna (public sauna), Tallinn, Estonia
  • Architekt
    Kavakava OÜ – Siiri Vallner, Indrek Peil and Ragnar Põllukivi
  • Bauherr
    Tallinna Kesklinna Valitsus
  • Verwendete Produkte

    Terca Westminster, Penter Dresden

  • Jahr der Fertigstellung
    2014
Terca Westminster Wienerberger grey brick facade

Fassade

Terca Westminster – Deutschland

Penter Dresden Wienerberger grey clay cladding

Galabau

Penter Dresden – Deutschland