Zum Menü Zum Inhalt
Ausgabe #25

WINTERGARTEN ALS ERWEITERUNG EINES STADTHAUSES

Renovierung

Ein Stadthaus in Ledeberg, Belgien, das auf einem unattraktiven Grundstück erbaut wurde, ist das Heim einer jungen Familie. Der Wintergarten dient als akustischer und thermischer Puffer – die Tonverblendziegel, die bei seinem Bau verwendet wurden, unterstützen beide Eigenschaften.
Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert
Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert
Building: Corner House, Belgium
© Photos: Stijn Bollaert
Zum Artikel
Building: Corner House, Belgium
© Photos: Stijn Bollaert

WINTERGARTEN ALS ERWEITERUNG EINES STADTHAUSES

Renovierung

Ein Stadthaus in Ledeberg, Belgien, das auf einem unattraktiven Grundstück erbaut wurde, ist das Heim einer jungen Familie. Der Wintergarten dient als akustischer und thermischer Puffer – die Tonverblendziegel, die bei seinem Bau verwendet wurden, unterstützen beide Eigenschaften.

Ein Eckgrundstück an einer belebten Kreuzung in der Nähe einer Hauptstraße scheint kein attraktiver Ort für das erste Haus einer jungen Familie zu sein. Dank eines erschwinglichen Kaufpreises und einfacher, kreativer Lösungen haben jedoch STUDIOLO architectuur und Koen Matthys ein zweifellos intimes und komfortables Haus in dieser belebten Umgebung geschaffen. Vom Anfang der Entwurfsphase an war der Wintergarten ein wichtiges Element bei der Lösung der vielen Probleme des Grundstücks, und er fügt dem Haus Mehrwert hinzu.

Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert
Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert

Eine Erweiterung als Lösung
Die Standardkonstruktion des Gebäudes wurde an der Seite, an der es an einen öffentlichen Platz angrenzt, durch Trennung der Außenwand von der Innenwand modifiziert, was für einen akustischen Puffer zwischen der Wohnung und der Außenwelt sorgt. Dank seiner Ausrichtung dient dieser offene Bereich sowohl als thermischer Puffer als auch als Sonnenraum in den kälteren Jahreszeiten. Die Außenwand bildet außerdem eine optische Abschirmung: Sie begrenzt die Einsicht von der Straße, sorgt aber gleichzeitig dank strategisch platzierter großer Fenster dafür, dass die Sicht nach außen erhalten bleibt. Innen verbinden „Innenterrassen“ die Wohnbereiche mit der Erweiterung auf mehreren Ebenen. Eine Ziegelmauerwand umgibt den Wohnraum und den Wintergarten. Die Verblendziegel unterstützen das massive Erscheinungsbild der großen Fassade, beleben sie aber gleichzeitig durch Farbvarianten in den Tönen grau und braun.

Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert
Building: Corner House, Belgium
©Stijn Bollaert

Gutes Innenraumklima
Das Gebäude nutzt ein Belüftungssystem, das Frischluft aus dem Wintergarten ansaugt. Als Folge kommt keine kalte Luft direkt von außen herein, und die Frischluft muss viel weniger erwärmt werden, um Raumtemperatur zu erreichen. Mit diesem speziellen Belüftungssystem und dank der Ausrichtung des Hauses, die das natürliche Licht nutzt, haben die Architekten eine ideale Lösung für diesen schwierigen Bauplatz gefunden.

DATEN & FAKTEN
  • Projektname
    Eckhaus, Ledeberg, Belgien
  • Architekt
    STUDIOLO architectuur und Koen Matthys
  • Verwendete Produkte

    Terca Milosa Hoornbloem

  • Jahr der Fertigstellung
    2015
Terca Milosa Hoornbloem

Fassade

Terca Milosa Hoornbloem – Belgium