Zum Menü Zum Inhalt
ArchivArrowArrow downCloseFacebookFullscreenInstagramLogo TextMagnifierMinusNextNumberOverviewPinterestPrevQuote 1Quote 2Social MediaShareTwitterUpdatesWienerberger LogoYouTubeYoutube
Ausgabe #19

EIN BEEINDRUCKENDER ZEITZEUGE IN NEUEM GLANZ

Historische Renovierung

In den Jahren 1897 bis 1899 wurde in Wien ein Gaswerk im Stadtteil Simmering errichtet. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch ein Wasserturm aus Sichtziegelmauerwerk gebaut.
red brick facade tower front view Wasserturm vienna
© HAZET Bauunternehmung GmbH
before renovation red brick facade detail view Wasserturm vienna
Before renovation © HAZET Bauunternehmung GmbH
red brick facade tower front view Wasserturm vienna
© HAZET Bauunternehmung GmbH
Zum Artikel
red brick facade tower front view Wasserturm vienna
© HAZET Bauunternehmung GmbH

EIN BEEINDRUCKENDER ZEITZEUGE IN NEUEM GLANZ

Historische Renovierung

In den Jahren 1897 bis 1899 wurde in Wien ein Gaswerk im Stadtteil Simmering errichtet. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch ein Wasserturm aus Sichtziegelmauerwerk gebaut.

Der Wasserturm mit seinem integrierten Hochbehälter diente ur­sprünglich zur Kühlung bei der damaligen Gasproduktion. Mit der Einstellung der Gaserzeugung aus Kohle 1966 verlor der Wasserturm seinen ursprünglichen Zweck. Bis zum Jahr 2002 diente er als Wasserspeicher für das Nutzwassernetz im Gaswerk Simmering und wurde schließlich auf Grund der historischen Bausubstanz und als wich­tiges Zeugnis für die Entwicklung der damaligen Technik unter Denkmalschutz gestellt.

red brick facade tower detail view Wasserturm vienna
© HAZET Bauunternehmung GmbH

RETTUNG BESCHLOSSEN

In Anbetracht des schlechten baulichen Erhaltungszustandes des Turmes und starker Frostschäden an der Zie­gelfassade wurde 2013 eine Generalsanierung durchgeführt, um dieses geschichtsträchtige Bauwerk zu erhalten. Den Empfehlungen des städtischen Kontrollamtes von Wien sowie den strengen Auflagen des Bundesdenkmalamtes wurde dabei vollinhaltlich nachgekommen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Renovierung erfolgte denkmahl­gerecht mit Ziegeln im altösterreichischen Format. Über 1000 schadhaf­te Ziegel mussten per Hand herausgestemmt und erneuert werden. Die Pfeiler im Turmbereich wurden komplett neu gemauert. Insgesamt wur­den 25% der Ziegel ausgetauscht. Gleichzeitig wurde auch eine Entkernung durchgeführt, um eine adäquate Lösung für eine spätere Nutzung der Innenräume als Veranstaltungsort oder als Museum zu ermöglichen.

25%

der Ziegel wurden erneuert.

red brick facade tower front view Wasserturm vienna
© HAZET Bauunternehmung GmbH

STARKE SCHÄDEN

Die Oberfläche der Fassade wies eine sehr starke Verschmutzung auf. Dies ist auf Ablagerungen – auch in Verbindung mit früheren hohen Schwefeldioxid­-Belastungen (Dampflokomotiven-Betrieb) – und Gipsausbesserungen ausgewaschener Putzsubstanz zurückzuführen. Diese aufgelagerten Schichten verdichteten die Ziegel­oberfläche und schränkten die Wasserdampf­Diffusionsfähigkeit des Baustoffes stark ein. Auch der Substanzverlust der Ziegeloberflächen – insbesondere an exponierten Stellen – stellte eine große Herausfor­derung dar.

before renovation red brick facade detail view Wasserturm vienna
Before renovation © HAZET Bauunternehmung GmbH

SENSIBLE REINIGUNG

Die Abtragung der Schmutzschichten er­folgte an den Ziegeloberflächen mittels druckreduziertem Strahlverfahren. Dabei wurden die bestehenden Verschmutzungen und Vergipsungen unter besonderer Schonung der historischen Oberfläche reduziert. Sämtliche ursprünglich verputzten Bereiche, waren nach dem Entfernen der schadhaften Bereiche sowie der zwischen­zeitlichen Ergänzungen erneut zu verputzen. Dabei wurden Mörtelmischungen aus einer Kalk-­Sandmischung verwendet. Horizontalflächen und Reschen wurden mit Verblechungen aus Blei gegen eindringendes Wasser geschützt.

HAPPY END

Der altehrwürdige Wasserturm erstrahlt nach der ge­glückten Rettung in neuem Glanz und wird später, nach Umbau des gesamten Areals, als Veranstaltungsort für besondere Gelegenheiten dienen.

Facts
  • Projektname
    Simmering Water Tower, Vienna, Austria
  • Architekt
    HOPPE architekten
  • Bauherr
    Wiener Netze GmbH
  • Verwendete Produkte

    historic bricks, old Austrian format „Heinrich Drasche“

  • Jahr der Fertigstellung
    2013
Historic bricks old Austrian format Heinrich Drasche Wienerberger

Fassade

Historische Ziegel, altösterreichisches Format Heinrich Drasche – Österreich